top of page
  • Kirsten Bartel

Beihilfe der Tierseuchenkasse zur Herpesimpfung der Pferde

Die Tierseuchenkasse Rheinland-Pfalz zahlt ab sofort eine Beihilfe zur EHV-Impfung der Pferde in Höhe von 10,00 EUR pro Impfung.

Die Beihilfe kann nur vom Impftierarzt oder der Impftierärztin beantragt werden und wird selbstverständlich nur für Pferdebesitzer gezahlt, die ihre Pferde ordnungsgemäß bei der Tierseuchenkasse gemeldet haben, somit auch eine TSK-Nr. vorweisen können und ihren Beitrag bezahlt haben.


Den Beihilfeantrag finden Sie auf der Seite der Tierseichenkasse RLP unter https://www.tierseuchenkasse-rlp.de/fileadmin/lwk-rlp.de/Tierseuchenkasse/Formulare/Beihilfen/Einverstaendniserklaerung.pdf

oder bei uns in der Klinik.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Liebe Kunden und Kundinnen am 22.11.2022 wurde die Gebührenordnung für Tierärzte geändert. Dies bringt einige Veränderungen für unsere Klinik und Sie als Kunden. Die wichtigsten Infos dazu haben wir I

bottom of page